Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Workshop: „Wie findet der Kunde im Orderprozess die richtige Größe – Ansätze zur Kundenvermessung, Größenermittlung und 3D-Visualisierung“  

Donnerstag, 12. Oktober 2017 von 10:00 - 16:00 Uhr im INNSIDE München Neue Messe, Humboldtstr. 12, 85609 Aschheim

Digital is now – immer mehr Prozesse im Handel laufen digital ab. Wie aber wird der Kunde in den Online-Einkaufsprozess eingebunden, damit er Bekleidung findet, die ihm auch wirklich passt?

Herausforderungen beim Online-Kauf gibt es sowohl auf Händler- als auch auf Kundenseite. Denn anders als im stationären Handel hat der Internetanbieter keine Informationen über den Neukunden: Er sieht ihn nicht, kann also bei der Größenfindung nicht beraten. Die Kunden wissen bei der ersten Bestellung nicht, wie die Produkte passformtechnisch ausfallen und bestellen oft ein Produkt in mehreren Größen. 86% aller Retouren im Online-Handel mit Bekleidung sind auf Passformprobleme zurückzuführen; diese verursachen beim Internetanbieter hohe Kosten und schmälern seine Rendite.

Zielgruppe des Workshops sind Modellmacher und Produktentwickler, Geschäftsleiter sowie Einkäufer, Qualitätsverantwortliche und Mitarbeiter der Bereiche E-Commerce und Marketing.

In unserem Workshop stellen wir Ihnen verschiedene Ansätze vor, wie der Online-Kunde bei der Größenfindung unterstützt werden kann.

Unsere Themen:

  • Welche Technologien zur Vermessung von Kunden gibt es? Wie gut funktionieren diese Ansätze im Vergleich?
    - Manuelle Vermessung und Selbstvermessung
    - Scannertechnologien im Überblick
    - Anwendungsbereiche, Chancen und Grenzen, Quantifizierung von Potenzialen
  • Wie können weltweite Reihenmessungsdaten genutzt werden, um eine statistische Schätzung von Körpermaßen vorzunehmen?
  • Wie können Produktdaten in den Größenermittlungsprozess integriert werden?
    - Herausforderungen für Monomarkenanbieter und Multilabelstores mit und ohne eigene Produktentwicklung
    - Zusammenhang zwischen  Körpermaßen des Kunden und Fertigmaßen des Produktes (Schmeichelgrößen)
    - Tragevorlieben des Kunden – Wie groß ist der Einfluss auf die Größenfindung?
  • Wie können Kunde und Produkt in 3D visualisiert werden, sodass die Kaufentscheidung leichter getroffen werden kann?
    - 3D-Simulation von Kunde und Produkt im Web – Aktueller Entwicklungsstand und Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen
    - Bewertung der Ansätze durch den Kunden selbst
    - Zukunftsperspektive Digitalisierung

Die Teilnahmegebühr für unsere Veranstaltung beträgt 199,- €. Für jeden weiteren Teilnehmer aus demselben Unternehmen beträgt die Gebühr 149,- €.

Melden Sie sich jetzt zum Workshop an. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt!

Fashion Magazin

fashion – Das Magazin für Technologie in der Bekleidungsindustrie

fashion 04

  • Ausgereift
    Entwickeln, abstimmen, optimieren – 3D zahlt sich aus.
  • Innovationskurs
    Schnittdaten in der Fashion Cloud – so geht’s.
  • Best Practice
    Das macht die Branche mit den neuen Fashion-Technologien.

 Jetzt bestellen

 Online lesen