Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Talbot Runhof setzt auf cad.assyst

Mit neuen Technologien in die Zukunft

02.11.2010

Das Glamour Label Talbot Runhof mit Sitz in München hat sich in Sachen automatische Schnittkonstruktion für eine Lizenz der Firma assyst entschieden. Das Modeunternehmen entwickelt Abend- und anlassbezogene Kleider sowie die dazugehörigen Accessoires für prominente Stars aber auch für ganz normale Frauen, die berufstätig sind, Familie haben, gerne ausgehen und gerne sich, ihren Job, ihre Firma, manchmal auch ihren Ehemann oder sein Business repräsentieren wollen.

„Wir sind sehr stolz einen so prominenten Kunden wie Talbot Runhof gewonnen zu haben. Ziel ist es das weltweit bekannte Couture Label bei der Konstruktion seiner komplexen Schnitte zu unterstützen und diese dann anschließend vollautomatisch zu gradieren“, so Andreas Seidl, Geschäftsführer von assyst.

 

Fashion Magazin

fashion – Das Magazin für Technologie in der Bekleidungsindustrie

fashion 04

  • Ausgereift
    Entwickeln, abstimmen, optimieren – 3D zahlt sich aus.
  • Innovationskurs
    Schnittdaten in der Fashion Cloud – so geht’s.
  • Best Practice
    Das macht die Branche mit den neuen Fashion-Technologien.

 Jetzt bestellen

 Online lesen