Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Scanliner tourt durch Deutschland: 3D-Bodyscanner nimmt berührungslos Maß

Seit dem 3. Juni ist der Scanliner für die Hohensteiner Institute unterwegs, um Frauen ab 50 zu vermessen. Die Passform der Damenoberbekleidung soll dadurch für die Zielgruppe 50plus verbessert werden.

11.06.2002

Ab heute steht der Scanliner in Hamburg, um genau wie Anfang Juni in Köln, an die 100 Frauen berührungslos und innerhalb weniger Sekunden mit einem 3D-Bodyscanner zu vermessen. Der Scanliner ist der weltweit erste mobile Truck mit integriertem Body-Scanner-System zur mobilen, dreidimensionalen Erfassung und berührungslosen Vermessung von Menschen.

Im Sommer und Herbst letzten Jahres liefen bereits ähnliche Vermessungsaktionen, unter anderem für die Schweizer Olympiamannschaft und die Schweizer Armee. Im Januar wurde die Luzerner Stadt- und Kantonspolizei vermessen, um mit maßgeschneiderten Uniformen ausgestattet zu werden. Auch in Deutschland wurde der Scanliner bereits eingesetzt, z. B. beim Sommer Grand-Prix 2001 in Hinterzarten, zur Vermessung der Skispringer.

Die aktuelle Pressemitteilung zu diesem Thema finden Sie unter:

http://www.hs.tecmath.de/aktuell_presse.php

Mehr Informationen zum Hintergrund der Reihenmessung sowie weitere Termine finden Sie unter: http://www.hohenstein.de

Fashion Magazin

fashion – Das Magazin für Technologie in der Bekleidungsindustrie

fashion 04

  • Ausgereift
    Entwickeln, abstimmen, optimieren – 3D zahlt sich aus.
  • Innovationskurs
    Schnittdaten in der Fashion Cloud – so geht’s.
  • Best Practice
    Das macht die Branche mit den neuen Fashion-Technologien.

 Jetzt bestellen

 Online lesen