Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

3D-Bodyscanner auf AutoZUM, Salzburg

Vom 15.-18. Januar setzt die Firma Birner Autobedarf auf der AutoZUM einen 3D-Bodyscanner als Marketing-Tool ein.

08.01.2003

Handys mit auswechselbaren Hartschalen, Autos mit Hunderten Details zur Auswahl - wir leben im Zeitalter der Individualisierung. Mit Standardprodukten geben sich viele nicht mehr zufrieden. Sie wollen, dass die Dinge des täglichen Lebens individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Hier kommt der individualisierte und personalisierte 3D-Bildschirmschoner genau richtig, denn er eignet sich hervoragend als Give-Away auf Messen und bietet zudem die Möglichkeit das eigene Firmenlogo zu integrieren. Voraussetzung ist ein 3D-Bodyscanner, der die abzubildende Person dreidimensional erfasst. Der Messebesucher wird gescannt und bekommt innerhalb weniger Minuten eine Diskette mit seinem persönlichen 3D-Abbild als Bildschirmschoner ausgehändigt.

Zu sehen auf der AutoZUM, Salzburg, Österreich, Halle 15, Stand-Nr. 102, Firma Birner Autobedarf vom 15.-18. Januar 2003.

Fashion Magazin

fashion – Das Magazin für Technologie in der Bekleidungsindustrie

fashion 04

  • Ausgereift
    Entwickeln, abstimmen, optimieren – 3D zahlt sich aus.
  • Innovationskurs
    Schnittdaten in der Fashion Cloud – so geht’s.
  • Best Practice
    Das macht die Branche mit den neuen Fashion-Technologien.

 Jetzt bestellen

 Online lesen