Nutzen Sie Ihre Produktdaten - durchgängig bis zum Point of Sale.

Der Virtuelle Spiegel ergänzt den Entwicklungs- und Verkaufsprozess auf sensationelle Weise: Mit der Innovations-Lösung von Human Solutions kann sich der Endverbraucher im neuen Kleid oder Anzug, bewundern ‑ selbst wenn es das Modell im Laden (noch) nicht gibt.

Rieder: Wie machen wir den Einkauf von Maßbekleidung einfacher?

Die Rieder Manufaktur bietet ein neues Einkaufserlebnis. Jeder Kunde kann an einem lebensgroßen Bildschirm Maßmodelle virtuell anprobieren. So können Kunden besser und sicher Entscheidungen treffen.

Dabei werden Produktdaten durchgängig von der Entwicklung bis zum Point of Sale genutzt, zusätzliche Informationen über Passform und Vorlieben der Kunden gewonnen und die Bindung an die Marke gestärkt. Das macht den Virtuellen Spiegel für alle Unternehmen interessant: vertikal aufgestellte Labels, Hersteller mit eigener Schnittentwicklung genauso wie Maßkonfektionäre.

Der Virtuelle Spiegel in Entwicklung, Sales und Produktion

Der Virtuelle Spiegel verbindet Ihre Produkte und Ihre Kunden virtuell in Echtzeit. In einer durchgängigen Prozesskette wird Bodyscanning erstmals live mit 3D-Bekleidungssimulation und CAD-Software interaktiv verbunden.

Aus Sicht des Kunden funktioniert der Virtuelle Spiegel ganz einfach: Der Hersteller hinterlegt im System einen Katalog mit seinem Sortiment. Der Kunde wird über die Vermessung mit 3D-Bodyscanner im Laden direkt in den Prozess integriert. In wenigen Minuten wird aus dem Scan ein Scanatar – das individuelle, virtuelle Modell des Kunden für die Anprobe am Computer. Jetzt wählt der Kunde die Modelle zur Anprobe im Konfigurator aus und sieht innerhalb kurzer Zeit, welche Stücke und welche Größen ihm passen.

Im Hintergrund läuft dabei in hoher Geschwindigkeit ein komplexer Prozess ab. In Cad.Assyst wird der Schnitt des ausgewählten Bekleidungsstücks geladen und an die Software Vidya zur 3D-Visualisierung am Scanatar des Kunden übergeben. Der Schnitt wird vor Ort automatisch in 3D vernäht. Das Ergebnis wird online im Shop errechnet – in wenigen Minuten.

Das können Sie erwarten

Einzigartiges Einkaufserlebnis

  • Anprobe und Passform-Visualisierung am individuellen Scan des Kunden
  • Durchgängige Technologiekette von Entwicklung bis Point of Sale
  • Änderungen in Passform und Ausstattung werden direkt im Virtuellen Spiegel visualisiert
  • Kundenbindung durch innovatives Einkaufserlebnis/vereinfachte Kaufentscheidung
  • Anprobe von nicht vorrätigen Produkten
  • Präzise Information zu Passform-Daten
  • Optimaler Umsatz bei geringer Verkaufsfläche

Hightech-Prozess

Virtuelle Anprobe

  • Bodyscanner Vitus Smart LC3: berührungslose Vermessung in weniger als 3 Sec.
  • Cad.Assyst: Übernahme von Körpermaßen
  • Intailor: Interaktiver Produktkatalog zur Auswahl oder Konfiguration eines Kleidungsstücks
  • Vidya: Anprobe von Schnitten mit aktuellen Körpermaßen und Körperformen
  • Virtueller Spiegel: Darstellung der Anprobe in Echtzeit an einem fast lebensgroßen Bildschirm

Kontakt

Human Solutions GmbH
Tel.: +49 (0)631 343 593 00
contact@human-solutions.com

  Partner in Ihrem Land

Fashion Magazin

fashion – Das Magazin für Technologie in der Bekleidungsindustrie

special edition Texprocess

  • Brandaktuell
    Die Must-haves der neuen Technologie-Saison.
  • So geht Cloud
    Die erste Fashion-Cloud GoLive zeigt, was sie kann.
  • Bekennen Sie Form!
    3D-Fashion wird mit Vidya im Alltag unverzichtbar.

 Jetzt bestellen

 Online lesen

Fashion Forum 2014

24. - 25. Juni in München

Weitere Informationen und Anmeldung