Wie Sie arbeiten bestimmen Sie

Mit PLM GoLive gewinnt Ihre Entwicklung. In der Kollektionsplanung arbeiten sie dynamisch, aber immer mit den aktuellsten Informationen und Dokumenten (auch aus CAD, Adobe, Corel oder ERP). Bei jedem Modell halten Sie die vorgegebenen Workflows mühelos ein und sind von der ersten Idee bis zum Sample mit allen Prozessbeteiligten durchgängig vernetzt. Und zwar sofort. Denn PLM GoLive verfügt über einen Referenzprozess für die gesamte Produktentwicklung, mit dem Sie schnell produktiv arbeiten können. Und die Cloud macht PLM noch deutlich einfacher.

Vaude: Wie stärken wir unsere Teams und entlasten unsere Mitarbeiter?

Mit PLM von Assyst vernetzt Vaude alle Abteilungen im Entwicklungsprozess und gewinnt damit viel Zeit. Im System werden alle Produktdaten gepflegt, Prototypen angefordert und beurteilt oder die Materialqualität bewertet. Was früher aufwändig in Excel dargestellt wurde, ist heute auf Knopfdruck verfügbar.

PLM GoLive im Entwicklungsprozess

Grundlage für den Referenzprozess in PLM GoLive sind Best Practices der Bekleidungsbranche. So steuern und verwalten Sie die komplette Wertschöpfungskette in der Entwicklung ‑ von Produktmanagement mit Kollektionsrahmenplanung über Design und Kollektionsmanagement bis hin zur Schnittkonstruktion und Produktionsvorbereitung mit Sample Process Management und Vorkalkulation. Cad.Assyst ist dabei voll integriert. Und dort, wo Ihre Prozesse für Sie wettbewerbsentscheidend sind, können Sie PLM GoLive zielgenau nach Ihrem Bedarf anpassen – und das geht mit PLM GoLive deutlich schneller und kosteneffizienter als im Markt üblich. Und mit der GoLive-Cloud steht Ihr PLM-System immer dort zur Verfügung, wo Sie es gerade benötigen.

Das können Sie erwarten

Neue Informationstiefe, durchgängige Workflows

  • Betrieb über die GoLive-Cloud der Human Solutions Gruppe
  • Hohe, einheitliche Qualität und Verfügbarkeit Ihrer Daten
  • Sofort einsatzbereit und jederzeit anpassbar
  • Mehr Produktivität durch eindeutige Kommunikation und Transparenz in Ihrer Produktentwicklung
  • Bessere Planung und Steuerung in Ihrem Unternehmen
  • Abbildung der gesamten Kollektionswelt inklusive Düfte, Schuhe, Textil, NOS etc.
  • Management aller Geschäftsmodelle: Vollkauf, PLV

Highlight-Funktionen

Standardsoftware trifft Individualkonzept

  • Kollektionsrahmenplan und Kalkulation
  • Verwaltung aller Produktdaten und Entwicklungs-Workflows
  • Management-Reports
  • Vollständiger Referenzprozess für die Produktentwicklung in der Bekleidungsindustrie
  • Neues Modul: Supply Chain Management
  • Flash Client (Web), Remote Client (Web/Lokal) und Desktop Client (Lokal) mit umfassender Funktionalität
  • Integrationsplattform: ERP (Standardschnittstellen zu Intex und SAP), CAD, CAP, PIM/MAM, Katalogsysteme, PPS, DWH
  • Integration von Accessories
  • Reichhaltige Funktionalität: Attachments in der Datenbank, Steuerung von Softwareprogrammen im Rahmen des Arbeitsprozesses, Bibliotheken und Reports

Kontakt

Assyst GmbH
Tel.: +49 (0)89 90505 0
contact@assyst.de

  Partner in Ihrem Land

Fashion Magazin

fashion – Das Magazin für Technologie in der Bekleidungsindustrie

fashion 04

  • Ausgereift
    Entwickeln, abstimmen, optimieren – 3D zahlt sich aus.
  • Innovationskurs
    Schnittdaten in der Fashion Cloud – so geht’s.
  • Best Practice
    Das macht die Branche mit den neuen Fashion-Technologien.

 Jetzt bestellen

 Online lesen