Wachstums-Antrieb am Point of Sale

Handel und Herstellung haben völlig unterschiedliche Konzepte. Doch wenn sie ihre Daten durchgängig kombinieren, entsteht enormer Mehrwert. Denn vor Ort kommen Träger und Produkt zusammen – am besten virtuell.

Wenn Produktdaten am Point of Sale zur Verfügung stehen, lassen sich Bestellung und Fertigung direkt verbinden. Kombiniert man diese Informationen mit den Körpermaßen, kann der Kunde im Shop Modelle am Computer anprobieren – selbst wenn diese nicht auf Lager oder noch gar nicht hergestellt sind. Das spart Zeit und Lagerkosten. Kern dieser Innovationskonzepte sind 3D-Bodyscanner-Lösungen, die den zukünftigen Käufer vermessen und als Scanatar im Computer zur Verfügung stellen.

 

3D-Bodyscanning

Innovationsimpulse. Daten in 3D machen den Unterschied im Handel.

Intailor

Vom Point of Sale direkt zur Fertigung. Maßkonfektion und Industrieprozesse vereint in einem System.

Xfit Army

Die passende Ausrüstung zur richtigen Zeit. Technologie für effiziente Bekleidungslogistik.

Anthroscan

Messen ohne Grenzen. Mit diesem System lohnt sich jede Reihenvermessung oder Studie.

Virtueller Spiegel

Bildschirm statt Kabine. Was Sie mit Ihren Produktdaten am Point of Sales bewirken können.