Highlight: Smart.Filter

Ein Schnittteil, viele Varianten

Taschen, Aufdrucke, Logos oder Labels – für Schnitte gibt es unzählige Varianten. Wird ein Schnittteil bearbeitet, muss dies in einer Vielzahl von Dateien nachvollzogen werden. Mit Smart.Filter wird die Schnittverwaltung deutlich einfacher. Ab sofort können Sie die Schnittelemente von Modellvarianten in einem Schnittteil abbilden und nach Bedarf die benötigte Variante herausfiltern. Diese fließt dann als ganz normale Cad.Assyst-Datei in die Prozesskette ein.

Ihre Vorteile

  • Einfachere Verwaltung von Schnittvarianten
  • Vermeiden von Fehlern durch Transparenz und Aktualität
  • Zeitersparnis
  • Durchgängiger Prozess mit PLM GoLive und Automarker

 

So funktioniert Smart.Filter:

In einem Schnittteil sind alle Schnittelemente enthalten. Sie können in Cad.Assyst nach den entsprechenden Varianten filtern und diese direkt weiterverwenden, z. B. ein Schnittbild bei Automarker anfordern.

Fashion Magazin

fashion – Das Magazin für Technologie in der Bekleidungsindustrie

fashion 04

  • Ausgereift
    Entwickeln, abstimmen, optimieren – 3D zahlt sich aus.
  • Innovationskurs
    Schnittdaten in der Fashion Cloud – so geht’s.
  • Best Practice
    Das macht die Branche mit den neuen Fashion-Technologien.

 Jetzt bestellen

 Online lesen