Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

„SizeGERMANY“ – die deutsche Reihenmessung

Probanden-Vermessung startet am 1. Juli in Bönnigheim und Kaiserslautern

04.06.2007

Bönnigheim/Kaiserslautern (hm) Mit Unterstützung von Bekleidungsindustrie, Bekleidungshandel und Verbänden haben die Hohensteiner Institute zusammen mit der Human Solutions GmbH unter gemeinsamer Leitung die repräsentative Reihenmessung „SizeGERMANY“ initiiert. Am 1. Juli startet die Vermessung der Probanden an den Standorten Bönnigheim und Kaiserlautern – dem jeweiligen Firmensitz der Projektpartner. Insgesamt sollen bis September 2008 deutschlandweit rund 12.000 Frauen, Männer und Kinder mit Hilfe modernster 3D-Bodyscanner vermessen werden. Als weitere Mess-Stationen sind sechs bis acht Orte in Ballungsräumen wie Hamburg und München vorgesehen, aufgeteilt nach geographischen Regionen (Nord, Süd, Ost, West). Eine Zusatzbefragung der Probanden zu sozio-demographischen Daten sowie relevanten Bekleidungsaspekten wie Kaufverhalten, Größenfindung und Markentreue ergänzt die Erfassung der Körpermaße, welche in zwei Haltungen (stehend und sitzend) durchgeführt wird.

Ziel der Projektpartner ist es, das vorhandene Know-how und Synergiepotenzial im Bereich der Reihenmessungen gemeinschaftlich auszuschöpfen, um der Industrie auf Grundlage der ermittelten Körpermaße und Proportionen aktuelle Marktanteiltabellen und Körpermaßstatistiken zu liefern, welche die zeitlich bedingten Veränderungen der deutschen Bevölkerung widerspiegeln. Darüber hinaus sollen neue Größentabellen entwickelt und den an „SizeGERMANY“ beteiligten Herstellern als Ausgangsbasis für Bekleidung mit optimaler Passform zur Verfügung gestellt werden. Eine zusätzliche Auswertung des Datenmaterials in Anlehnung an die Vorgaben der Norm EN 13402 soll grundsätzlich die Einführung des europäischen Größensystems auch in Deutschland vereinfachen.

Die Hohensteiner Institute führen seit mehr als 40 Jahren Reihenmessungen in Deutschland durch und entwickeln als unabhängiges Forschungs- und Dienstleistungszentrum auf der Grundlage ihrer bekleidungstechnischen Fachkompetenz Größensysteme für Bekleidungsindustrie und Handel. Human Solutions stellt derzeit die weltweit leistungsfähigste 3D-Bodyscanner-Technik und Körpervermessungslösung, mit der bei internationalen Reihenmessungen in mehreren Ländern bereits rund 200.000 Menschen vermessen wurden.

Detaillierte Informationen zur Reihenmessung „SizeGERMANY“ sowie eine laufend aktualisierte Übersicht der vorgesehenen Mess-Standorte erhalten Sie über das Webportal http://www.sizegermany.de . Für Auskünfte zur Durchführung und Beteiligung an der Reihenmessung stehen die Projektpartner darüber hinaus unter folgenden Kontaktadressen zur Verfügung:

Hohensteiner Institute

>> www.hohenstein.de


Projektleitung: Dipl.-Ing (FH) Martin Rupp

E-Mail: rupp@hohenstein.de

Technische Projektleitung: Elfriede Kirchdörfer

E-Mail: e.kirchdoerfer@hohenstein.de

Marketing / PR: Rose-Marie Riedl

E-Mail : r.riedl@hohenstein.de

Human Solutions GmbH

>> www.human-solutions.com


Projektleitung: Dr. Rainer Trieb

E-Mail: rainer.trieb@human-solutions.com

Technische Projektleitung: Dr. Helga Gäbel

E-Mail: helga.gaebel@human-solutions.com

Marketing / PR: Alexandra Seidl

E-Mail: alexandra.seidl@human-solutions.com