Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Optimale Uniformen für die Qatari Armed Forces

XFIT ARMY unterstützt bei der Entwicklung neuer Uniformen. Basis: Vermessung von 3.200 Soldaten mit ANTHROSCAN und 3D Bodyscannern

17.01.2008

Die Qatari Armed Forces entwickeln ihr gesamtes Portfolio an Uniformen neu. Forschungsnehmer in diesem Projekt ist das Center for Research in Design an der Virginia Commenwealth University (VCU) in Qatar. Zum Einsatz kommen dabei die Softwarelösungen ANTHROSCAN und XFIT ARMY von Human Solutions.

Realistische Datengrundlage

Da für Qatar allgemein und besonders für das Militär keine anthropometrischen Daten vorliegen, wird vor dem Test der Uniform-Prototypen derzeitig eine Vermessung von 3.200 Soldaten mit 3D Bodyscannern durchgeführt. Zur Auswertung der Daten wird ANTHROSCAN von Human Solutions verwendet. Die Optimierung von Passform und Zuordnung von Uniformgrößen erfolgt mit XFIT ARMY.

Besonders relevant ist die realistische Datengrundlage für die Anpassung der Uniformen, weil 80 % der Bevölkerung in Qatar aus dem Ausland, z. B. Indien, Pakistan, Iran oder aus anderen arabischen und schwarzafrikanischen Ländern stammen. Aus diesem Grund werden sehr unterschiedliche Uniformgrößen und Passformen notwendig.

Optimierung von Uniformen, Logistik und Lagerhaltung

Das Projekt dauert vom ersten Uniformentwurf bis zur Fertigstellung der gesamten Uniformen etwa 2,5 Jahre. Davon entfällt ein Großteil der Zeit auf Entwurf und Produktion. XFIT ARMY wird in der Folge auch für die Bekleidungslogistik und Optimierung der Lagerhaltung eingesetzt.

Vorteile durch ANTHROSCAN und XFIT ARMY

ANTHROSCAN erstellt aus den Rohdaten der Vermessung eine umfassende und flexible Datengrundlage für die Auswertung von Körpermaßdaten. Diese Datengrundlage steht auch für Nachmessungen zur Verfügung. XFIT ARMY hilft bei der Zuteilung von Bekleidungsgrößen und ihrer späteren Verpassung. So können genau die Uniformgrößen „on demand“ gefertigt werden, die man auch wirklich benötigt. Lagerbestände und damit Logistik- und Lagerhaltungskosten sinken.