Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Ahlers und assyst schließen Innovationspartnerschaft

Mit neuen Technologien in die Zukunft

20.07.2010

Die Ahlers AG, einer der führenden europäischen Männermodehersteller, und assyst arbeiten ab sofort eng bei der Entwicklung von Technologieinnovationen zusammen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Prozess- und Produktentwicklung in der Bekleidungsindustrie.

„Für die Erreichung unserer auf die Vertikalisierung ausgerichteten strategischen Ziele – u. a. kurze Time-to-Market, hohe Quality-to-Market und Kosteneinsparungen – wollen wir auch den Technologieeinsatz ausbauen und weiter optimieren. assyst bietet uns dabei einen Marktvorsprung und maßgeschneiderte Lösungen“ so Uwe Dubbert, Geschäftsführer der Ahlers Zentralverwaltung GmbH. „Die Innovationspartnerschaft bedeutet für uns ein hohes Commitment. Wir haben die Partnerschaft mit assyst in intensiven Gesprächen vorbereitet und freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit“.

Eine der von Ahlers mit der Partnerschaft verfolgten Zielsetzungen ist die Durchgängigkeit der Prozesse von der Entwicklung bis zur Produktion. So stattet die Unternehmensgruppe alle CAD-Arbeitsplätze mit dem neuen Release cad.assyst 2010 aus. Ahlers testet auch die automarker.com-Plattform für strukturiertes Legen und Auftragsoptimierung.

Ein weiterer Baustein der Kooperation besteht in der Entwicklung einer erweiterten vertikalen Kollektionsrahmenplanung, mit vollständiger Einbindung in die Ahlers Flächenmanagement- und ERP-Softwaresysteme.

Die Kollektionsentwicklung wird über alle Marken von Ahlers hinweg harmonisiert. Dazu werden in den nächsten Monaten die unterschiedlichen PDM-Systeme auf Basis von plm.assyst vereinheitlicht. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der funktionalen Systemerweiterung des PLM-Systems, das die Vertikalisierung der Ahlers Gruppe optimal unterstützen wird.

Gemeinsam wollen das Softwareunternehmen und der Bekleidungshersteller mit diesen Produkten einen nahtlosen Prozess realisieren. Dafür beteiligt sich Ahlers an der Weiterentwicklung der Software. Im Gegenzug erhält das Unternehmen neue Funktionen in diesem Umfeld deutlich vor der offiziellen Markteinführung.

Im Bereich Berufsbekleidung prüft Ahlers zudem den Einsatz von Human Solutions-Produkten für die Marke Pionier Workwear. Durch den Einsatz von 3D-Bodyscannern und der Mass-Customization-Software XFit soll in Zukunft die Effizienz der Mitarbeitervermessung im Rahmen von Corporate Fashion-Kundenprojekten gesteigert werden.

Für assyst und Human Solutions bedeutet die enge Zusammenarbeit mit Ahlers einen enormen Wissensvorsprung im Markt. „Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden in Form von Innovationspartnerschaften können wir die Anforderungen des Marktes genau abschätzen“ erklärt Dr. Andreas Seidl, Geschäftsführer von assyst und Human Solutions. „So entwickeln wir die richtigen Technologien, mit denen unsere Kunden die Herausforderungen in ihren Märkten meistern. Die Innovationspartnerschaften sind damit ein wichtiger Teil unserer Strategie ‚Your business first‘.“