Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Bildhauersymposium 2015: Kunst trifft Technologie – Human Solutions stellt Kleinplastiken aus

11.08.2015

Bei der Human Solutions GmbH sind vom 20. August 2015 an für vier Wochen Kleinplastiken zu sehen, die von den Teilnehmern des diesjährigen Bildhauersymposiums, das im Steinbruch des Natursteinwerks Carl Picard im Schweinstal stattfindet, stammen.

Ausgestellt werden Werke, Modelle und Skizzen von Christian Heß aus Söchtenau (Bayern), Gabriele Künne aus Ludwigshafen, Lorena Olivares aus Chile, Attila Rath-Geber aus Frankreich sowie Robert Schmidt-Matt aus Berlin.

Das Bildhauersymposium des Vereins Skulpturen Rheinland-Pfalz e. V. steht in diesem Jahr unter dem Motto „Skulptur bewegt“. Die während des Symposiums entstehenden Kunstwerke stehen für Bewegung im weitesten Sinne: Lorena Olivares und Attila Rath-Geber regen an, neue Blickwinkel einzunehmen und gewohnte Perspektiven zu verlassen. Gabriele Künne zeigt, wie unsere Kommunikationskultur in Bewegung geraten ist. Robert Schmidt-Matt mobilisiert die Grundstruktur eines Hauses und Christian Heß wird mit seiner Skulptur tatsächlich mobil, indem er sie selbst vom Schweinstal nach Weilerbach bewegen wird.

„Das Thema Mobilität verbindet uns in diesem Jahr ideal mit dem Bildhauersymposium, denn das Zusammenbringen von Mensch und Mobilität ist ein Kerngeschäft von Human Solutions“, sagt Dr. Andreas Seidl, Geschäftsführender Gesellschafter der Human Solutions GmbH. „Wir haben unsere Sponsoring-Aktivitäten auf den künstlerischen Bereich fokussiert, weil gerade wir als Technologieunternehmen zeigen wollen, dass Kaiserslautern neben Wissenschaft und Hightech auch kulturell viel zu bieten hat – und dass auch unsere Angehörige unserer Branche durch kreative Ansätze aus der Kunst inspiriert werden können.“

Die Vernissage findet am 20. August 2015, um 19 Uhr bei Human Solutions, Europaallee 10, 67657 Kaiserslautern, statt. Die Werke können dann vier Wochen lang von Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr besichtigt werden. Für die Vernissage wird um Anmeldung per Fax oder E-Mail gebeten: 0631/343593-10 bzw. contact@human-solutions.com.