Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Human Solutions für den Preis „Entrepreneur des Jahres 2005“ nominiert

Das Unternehmen aus Kaiserslautern hat es bis ins Finale geschafft: Mit der Nominierung zum Finalisten würdigt Ernst & Young die unternehmerische Leistung

Kaiserslautern, 28. September 2005 – 350 Nominierungen gingen dieses Jahr für den Wettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ ein, der von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young durchgeführt wird. Davon wurden 80 Unternehmen nach eingehender Befragung und Auswertung für die Finalrunde nominiert. Auch die Human Solutions GmbH aus Kaiserslautern hat es in die Finalrunde geschafft und gehört damit zu den erfolgreichsten deutschen Unternehmen.

Human Solutions wurde in der Kategorie Start-up nominiert. Dr. Andreas Seidl, Geschäftsführer der Human Solutions GmbH, kommentiert: „Human Solutions war ursprünglich ein Geschäftsbereich der tecmath AG. Im Jahr 2002 haben wir uns zur Ausgründung entschlossen, um unsere Wachstumschancen besser nutzen zu können. Der Erfolg hat uns Recht gegeben: Noch im gleichen Jahr haben wir als eigenständiges Unternehmen schwarze Zahlen geschrieben. Der positive Trend hält an: Im laufenden Geschäftsjahr erwarten wir ein Wachstum von ca. 25 Prozent.“

Human Solutions ist ein weltweit erfolgreich tätiges Unternehmen und Marktführer: Mehr als 70 Prozent aller Automobilhersteller setzen inzwischen die Software RAMSIS bei der Entwicklung der Fahrzeuginnenräume ein. Neben dem Geschäftsbereich Ergonomie & Simulation, dem RAMSIS zugeordnet ist, hat sich Human Solutions auch in der Bekleidungsindustrie einen Namen gemacht. Dr. Andreas Seidl: „Mit unserer Branchenlösung RETAILOR haben wir eine einzigartige Plattform geschaffen, die es erlaubt, Maßkonfektion über den Einzelhandel zu vertreiben. Modehäuser können so perfekt sitzende Anzüge zum Preis von Konfektionsware anbieten. Unser Konzept hat sich dabei zu einem Standard entwickelt, dem sich bereits alle führenden Maßkonfektionsproduzenten in Deutschland angeschlossen haben.“

RETAILOR zählt zum zweiten großen Geschäftsbereich Bodyscanning. Auch in diesem sehr spezialisierten Markt ist Human Solutions Marktführer und gewinnt von Deutschland aus weltweit neue Kunden. Dr. Andreas Seidl: „Das Feedback, das wir von Herstellern, Zulieferern und auch Einzelhändlern bekommen, fällt sehr positiv aus. Wir sind deshalb davon überzeugt, dass wir mit unseren IT-Lösungen im Bereich Bodyscanning eine ähnlich herausragende Stellung wie bei Ergonomie & Simulation erreichen werden.“



Über den Wettbewerb „Entrepreneur des Jahres“

Eine unabhängige Experten-Jury bestimmt in jeder der fünf Kategorien Industrie, Handel, Dienstleistung, Informations¬technologie und Start-up einen Preisträger. Am 23. September 2005 wurden im Rahmen einer feierlichen Gala mit geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien in der Alten Oper Frankfurt die Sieger bekannt gegeben und die Finalisten geehrt.

Der Wettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ wird weltweit in knapp 40 Ländern ausgetragen. In Deutschland findet er dieses Jahr bereits zum neunten Mal statt. Initiator des begehrten Unternehmerpreises ist die Prüfungs- und Beratungs¬gesellschaft Ernst & Young. Namhafte Unternehmen unterstützen den Wettbewerb als Partner: Deutsche Bank, SAP, BMW, manager magazin, Frankfurter Allgemeine Zeitung sowie Capgemini.

Mit dem Preis werden unternehmerische Spitzenleistungen in den Kategorien Industrie, Handel, Dienstleistung, Informationstechnologie und Start-up gewürdigt. Die Jury beurteilt die Finalisten nach den Kriterien unternehmerische Leistung, Geschäftsentwicklung, Innovation, Mitarbeiter¬orientierung und Zukunftspotenzial.

Vier Phasen bestimmen den Ablauf des Wettbewerbs: Ausschreibung und Bewerbung, Befragung und Auswertung der Bewerber, Identifizierung der Finalisten sowie Bekanntgabe der Preisträger. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden in anonymisierter Form in der Studie „Erfolgsfaktoren von Entrepreneurial Growth Companies“ aufbereitet. Hier fließen Daten und Fakten aus der Unternehmerpraxis ein, auf denen der Erfolg der Entrepreneure beruht. Weitere Informationen sind zu finden unter www.entrepreneur-des-jahres.de.

Human Solutions GmbH

Die Human Solutions GmbH ist ein weltweit agierendes Software- und Systemhaus mit rund 75 Mitarbeitern an den Standorten Kaiserslautern/Deutschland und Detroit/USA. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Hard- und Softwarelösungen für Anwendungen rund um Bodyscanning, Ergonomie und Simulation. Zu den über 300 Kunden zählen namhafte Konzerne wie DaimlerChrysler, BMW, Volkswagen, Airbus Industries sowie die Deutsche Bundeswehr, Karstadt, van Laack und viele mehr.

Das Leistungsspektrum: Ergonomie, Simulation & Bodyscanning

Human Solutions bietet seit 15 Jahren Lösungen zur elektronischen Erfassung und Simulation des Menschen: Weltweit setzen über 70 Prozent aller Automobilhersteller das Menschmodell RAMSIS zur ergonomischen Berechnung von Bewegungsabläufen ein.

RETAILOR ist eine weltweit einzigartige Datenplattform, um hochwertige Herren- und Damenmaßkonfektion über den Einzelhandel zu vertreiben. Das innovative System verbindet auf einfache Weise automatische Körpervermessung mit computergestützter Produktauswahl und sofortigen Bestellversand. Der Einzelhandel kann damit Bekleidung von namhaften Herstellern nach Maß, aber ohne den Aufwand individueller Maßschneiderei, zum Preis von Konfektionsware anbieten.

Pressekontakt:

Human Solutions GmbH

Alexandra Lang

Europaallee 10

67657 Kaiserslautern

Tel. 49 (0)631-303 5600

Fax. 49 (0)631-303 5700

alexandra.lang@human-solutions.com

www.human-solutions.com

 Pressekontakt

Eva Fröhlich
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
presse@human-solutions.com