Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Human Solutions gewinnt traditionsreichen Nutzfahrzeug-Hersteller als Kunden

Scania setzt auf RAMSIS in CATIA V5. LKWs werden künftig mit der Software aus Kaiserslautern konstruiert.

Kaiserslautern, 6. Oktober 2005 – Die Human Solutions GmbH hat einen weiteren Hersteller von Nutzfahrzeugen als Kunden gewonnen: Scania wird künftig die Software-Lösung RAMSIS in CATIA V5 einsetzen, um die Fahrerkabinen von LKWs zu entwickeln. Das traditionsreiche Unternehmen, das 1891 in Schweden gegründet wurde und bereits seit 1902 LKWs baut, ist heute einer der führenden Hersteller von schweren Lastwagen über 16 Tonnen.

RAMSIS hat sich als Standard bei der Automobilentwicklung durchgesetzt: Mehr als 70 Prozent aller Automobilhersteller weltweit nutzen die CAD-Lösung RAMSIS (Rechnerunter¬stütztes mathematisch-anthropologisches System zur Insassen¬simulation) bei der Konstruktion von Fahrzeuginnenräumen. Mit Hilfe von virtuellen Menschen werden verschiedenste Haltungen und Bewegungsabläufe nach ergonomischen Gesichtspunkten analysiert.

Bei Scania kommt die Software-Variante RAMSIS in CATIA V5 zum Einsatz. Die von Scania erworbene Lösung erfüllt die speziellen Anforderungen, die die Konstruktion von Nutzfahrzeugen stellt. So werden bei allen Berechnungen die Sitzpositionen die für LKW-Fahrer typisch sind berücksichtigt. Die Daten wurden in umfangreichen Körper- und Haltungsvermessungen von LKW-Fahrern gesammelt. Neben Routinetätigkeiten während des Betriebs sind standardmäßig zum Beispiel das Einlegen des Ganges und Schalten sowie die Benutzung der Handbremse vordefiniert. Außerdem erlaubt RAMSIS Scania eigene Erfahrungen und know-how zu integrieren.

Scania

Scania gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Lastwagen über 16 Tonnen, Bussen, Einbau- und Marinemotoren. Mit über 29.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Fertigungen in Europa und Südamerika gilt Scania als das profitabelste Unternehmen in seiner Branche. 2004 betrug der Umsatz 56 Milliarden SEK (5,8 Milliarden EUR), das Geschäftsergebnis nach Finanzposten lag bei 6,0 Milliarden SEK (0,65 Milliarden EUR). Scania Deutschland verzeichnete vergangenes Jahr einen Marktanteil von 7,0 Prozent und einen Fahrzeugbestand von ca. 32.800 Scania-Lkw. Der Umsatz der Scania Deutschland GmbH betrug im Jahr 2004 331Millionen EUR.



Human Solutions GmbH

Die Human Solutions GmbH ist ein weltweit agierendes Software- und Systemhaus mit rund 75 Mitarbeitern an den Standorten Kaiserslautern/Deutschland und Detroit/USA. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Hard- und Softwarelösungen für Anwendungen rund um Bodyscanning, Ergonomie und Simulation. Zu den über 300 Kunden zählen namhafte Konzerne wie DaimlerChrysler, BMW, Volkswagen, Airbus Industries sowie die Deutsche Bundeswehr, Karstadt, van Laack und viele mehr.

Das Leistungsspektrum: Ergonomie, Simulation & Bodyscanning

Human Solutions bietet seit 15 Jahren Lösungen zur elektronischen Erfassung und Simulation des Menschen: Weltweit setzen über 70 Prozent aller Automobilhersteller das Menschmodell RAMSIS zur ergonomischen Berechnung von Bewegungsabläufen ein.

RETAILOR ist eine weltweit einzigartige Datenplattform, um hochwertige Herren- und Damenmaßkonfektion über den Einzelhandel zu vertreiben. Das innovative System verbindet auf einfache Weise automatische Körpervermessung mit computergestützter Produktauswahl und sofortigen Bestellversand. Der Einzelhandel kann damit Bekleidung von namhaften Herstellern nach Maß, aber ohne den Aufwand individueller Maßschneiderei, zum Preis von Konfektionsware anbieten.

Pressekontakt:

Human Solutions GmbH

Alexandra Lang

Europaallee 10

67657 Kaiserslautern

Tel. 49 (0)631-303 5600

Fax. 49 (0)631-303 5700

alexandra.lang@human-solutions.com

www.human-solutions.com

 Pressekontakt

Eva Fröhlich
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
presse@human-solutions.com