Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Karmann rüstet sich für den Nordamerikanischen Markt

Weiterer Kunde aus der Automobilindustrie entscheidet sich für die Lösung von Human Solutions: Der Full-Service-Vehicle-Supplier arbeitet als Cabriolet-Spezialist für viele große Automobilhersteller.

Kaiserslautern, 24. Mai 2006 – Als einer der ersten führenden Automobilzulieferer hat die Wilhelm Karmann GmbH, Osnabrück, sich für den Einsatz des electronic Beltfit Test Device (eBTD) entschieden. Karmann erweitert damit das bereits seit Jahren in Osnabrück eingesetzte Ergonomiesystem RAMSIS von der Human Solutions GmbH, Kaiserslautern, um eine entscheidende Sicherheitskomponente. Ab sofort nutzen die Ingenieure von Karmann das eBTD, um den Verlauf von Sicherheitsgurten hinsichtlich der Vorgaben der kanadischen Regierung zu verifizieren. Eine Zertifizierung des Gurtverlaufs durch das BTD oder eBTD wird zukünftig Zulassungsvoraussetzung für PKW auf den kanadischen Markt sein.

Der Tier 0,5 Supplier Karmann entwirft und fertigt Module wie auch komplette Fahrzeuge für internationale Automobilhersteller und gilt auch als Spezialist für Dachsysteme. Zu den von Karmann gebauten Modellen zählen beispielsweise alle Cabriolets der Volkswagen-Marken Käfer und Golf sowie Cabriolets von Audi und Mercedes-Benz.

RAMSIS hat sich weltweit als Standard bei der Automobilentwicklung durchgesetzt: Mehr als 70 Prozent aller Automobilhersteller weltweit nutzen die CAD-Lösung RAMSIS (Rechnerunterstütztes mathematisch-anthropologisches System zur Insassensimulation) bei der Konstruktion von Fahrzeuginnenräumen. Mit Hilfe von virtuellen Menschen werden verschiedenste Haltungen und Bewegungsabläufe nach ergonomischen Gesichtspunkten analysiert.

Herr Wegert, Technischer Entwicklungsleiter bei Karmann: Die gesamtheitliche virtuelle Produkt – Entwicklung ist einer der Stärken von Karmann, bei dieser Vorgehensweise werden sämtliche Analysen und Simulationen möglichst früh, also bereits in der Konzept – Phase durchgeführt. Der Einsatz des eBTD-Modul war für uns somit nur ein logischer Schritt zur Vervollständigung unserer Auslegungs - Strategie. Der Hintergrund: Üblicherweise muss jedes Modell, für das in Kanada eine Zulassung beantragt wird ganz spezielle Vorgaben einhalten, die vom kanadischen Transportministerium entwickelt wurden. Da aus steuerlichen Gründen viele Fahrzeuge die später in die USA verkauft werden über Kanada importiert werden, hängt für alle Automobilhersteller viel von dem Ausgang der Überprüfung ab. Mit eBTD können wir uns das Leben deutlich leichter machen. Wir stellen in allen Konstruktionsphasen sicher, dass wir sämtliche Vorgaben stets einhalten. Sollte dies mal nicht der Fall sein, können Fehler sofort und kostengünstig am Computer behoben werden.



Wilhelm Karmann GmbH

1901 in Osnabrück gegründet, beschäftigt Karmann heute rund 8.000 Mitarbeiter weltweit. Mehr als 3,2 Millionen Fahrzeuge wurden allein seit 1949 gebaut, so zum Beispiel alle Volkswagen Käfer-Cabriolets, der Karmann Ghia, BMW Coupés, der VW Porsche 914, der VW Scirocco, alle VW Golf Cabriolets. Auf der aktuellen Referenzliste finden sich unter anderem das Audi A4 Cabriolet, das Chrysler Crossfire Coupé sowie der Crossfire Roadster und das Mercedes-Benz CLK Cabriolet. Karmann liefert Module für das Jaguar XK8 Cabriolet, den Mercedes-Benz SLK und das Renault Mégane II Cabriolet/Coupé. Zudem zeichnet Karmann verantwortlich für die Entwicklung des Volkswagen New Beetle Cabriolets und die Fertigung des Dachsystems.

Weitere Informationen unter http://www.karmann.com

Human Solutions GmbH

Die Human Solutions GmbH ist ein weltweit agierendes Software- und Systemhaus mit rund 70 Mitarbeitern an den Standorten Kaiserslautern/Deutschland und Detroit/USA. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Hard- und Softwarelösungen für Anwendungen rund um Bodyscanning, Ergonomie und Simulation. Zu den über 300 Kunden zählen namhafte Konzerne wie DaimlerChrysler, BMW, Volkswagen, Airbus Industries sowie die Deutsche Bundeswehr, Karstadt, Odermark, Scabal, van Laack und viele mehr.

Das Leistungsspektrum: Ergonomie, Simulation & Bodyscanning

Fahrzeugindustrie

Human Solutions bietet seit 20 Jahren Lösungen zur elektronischen Erfassung und Simulation des Menschen: Weltweit setzen über 70 Prozent aller Automobilhersteller das Menschmodell RAMSIS zur ergonomischen Berechnung von Bewegungsabläufen ein.

Bekleidungsindustrie

RETAILOR ist eine weltweit einzigartige Datenplattform, um hochwertige Herren- und Damenmaßkonfektion über den Einzelhandel zu vertreiben. Das innovative System verbindet auf einfache Weise automatische Körpervermessung durch einen 3D-Bodyscanner mit computergestützter Produktauswahl und sofortigen Bestellversand.

Weitere Lösungen:

  • XFIT ARMY: Reduzierte Lagerhaltungskosten bei Armeen und uniformierten Einsatzkräften durch wirtschaftliche Bedarfsermittlung


  • XFIT FASHION: Individuelle Größenbestimmung in Versandhandel, Online-Shop und Corporate Fashion


  • INTAILOR: Maßkonfektion mit herstellerorientiertem, vertikalem Konzept


  • ANTHROSCAN: Komplettlösung für Reihenvermessungen


  • FIGURA: Individualbüste für perfekte Passform in der Kollektionsentwicklung


Pressekontakt:

Human Solutions GmbH

Alexandra Lang

Europaallee 10

67657 Kaiserslautern

Tel. 49 (0)631-303 5600

Fax. 49 (0)631-303 5700

alexandra.lang@human-solutions.com

www.human-solutions.com

 Pressekontakt

Eva Fröhlich
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
presse@human-solutions.com