Texprocess 2011: Alle internationalen Marktführer sind dabei

Neu im Messebeirat: AVM GmbH & Co. Softbase KG, KSL Keilmann Sondermaschinenbau GmbH und Tajima Industries Ltd.

Bereits ein Jahr vor der Premiere der Texprocess haben sich die internationalen Marktführer für alle Teilbereiche der Bekleidungsherstellung und Textilverarbeitung angemeldet.

Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt: “Unser neues Messekonzept wird rund um den Globus einhellig und positiv bestätigt. Das belegen die vielen Gespräche mit Unternehmen und Verbänden, die wir in den letzten Monaten geführt haben, und die Anmeldungen führender Herstellermarken aus dem In- und Ausland.“ Die erste Texprocess, Internationale Leitmesse für die Verarbeitung von textilen und weiteren flexiblen Materialien, findet vom 24. bis 27. Mai 2011 in Frankfurt am Main statt. Ideeller Träger ist der VDMA Bekleidungs- und Ledertechnik. Weitere Unterstützung erfährt die Messe durch IAF (International Apparel Federation), GermanFashion und CSMA (China Sewing Machinery Association).

Zugesagt haben aus Japan der weltgrößte Nähmaschinenproduzent Juki sowie Brother Sewing Machines, Pegasus und Yamato. Weitere führende Hersteller für Nähtechnik auf der Texprocess sind AMF Reece, A-S-S Automated-Sewing-Systems, Dürkopp Adler, Pfaff, der chinesische Produzent Xi’an Typical und der Spezialist für moderne Arbeitsplätze in der Bekleidungsindustrie und Textilverarbeitung, Konrad Busche.

Außerdem haben sich die japanischen Unternehmen Barudan und Tajima angemeldet, zwei Marktführer für Stickereimaschinen. Näh- und Stickzubehör präsentieren unter anderem die Nähfadenproduzenten Amann & Söhne, Coats, Gütermann und Madeira sowie der Nadelspezialist Ferd. Schmetz.

Im Bereich Schnittdesign, CAD/CAM, Lege- und Zuschneidetechnik sind die Firmen Assyst, Expert Systemtechnik, Lectra, IMA und Topcut-Bullmer mit ihrem Produktangebot auf der Texprocess. Human Solutions kommt mit seinen Innovationen für die Passformentwicklung. IT-Lösungen für die Optimierung der betrieblichen Prozesse und Supply-Chain-Managementsysteme in der Bekleidungsindustrie stellen unter anderem AVM, Setlog und UpdateTexware vor.

Auch internationale Marktführer im Bereich Finishing wie Veit, Rotondi und Macpi sowie Anbieter für Textillogistik wie Meyer&Meyer und Transportex International AB haben sich angemeldet. Außerdem präsentieren sich auf der Texprocess die Spezialmaschinenhersteller für die Verarbeitung technischer Textilien wie KSL Keilmann Sondermaschinenbau und die Firmengruppe PMF - Fortuna.

Neu im Beirat der Texprocess sind Minoru Tominaga, General Manager von Tajima, Nadine Brehm, Leitung Marketing AVM GmbH & Co. Softbase KG und Dieter Schätz, Vertriebsleiter KSL. Damit deckt auch der Beirat die gesamte textile Wertschöpfungskette ab und umfasst insgesamt 23 internationale Vertreter aus Industrie, Instituten und Verbänden. Eine vorläufige Ausstellerliste und aktuelle Beiratsliste ist im Internet abrufbar unter http://www.texprocess.com.

Auf der Texprocess vom 24. bis 27. Mai 2011 in Frankfurt am Main werden rund 500 Unternehmen auf einer Ausstellungsfläche von 50.000 Quadratmetern die neuesten Maschinen, Anlagen, Verfahren und Dienstleistungen für die Bekleidungs- und textilverarbeitende Industrie zeigen. Das Angebotsspektrum deckt dabei alle Prozess-Schritte ab: also vom Entwurf, Zuschnitt, CAD/CAM-Verfahren und der Vorbereitung für die Verarbeitung über Verarbeitungstechnologien und Verfahren bis zu Bekleidungs- und Textillogistik, Bügelei, Finishing, Testing, Entsorgung, Recycling und Umweltschutz. Zur Texprocess findet die Sourcing-Plattform

„Source-it“ statt, auf der qualifizierte Lohnfertigungen aus der ganzen Welt ihr Know-how der internationalen Bekleidungsindustrie präsentieren. Ein weiteres Highlight ist der IT-Marktplatz Network@Texprocess, ein ideales Forum für IT-Anbieter, um ihre Innovationen für die Bekleidungsindustrie alle zwei Jahre vorzustellen. Die internationale Leitmesse für die Textilverarbeitung richtet sich an ein Publikum, das aus den Industriebereichen Bekleidung, Textilverarbeitung, Verarbeitung technischer Textilien, Handel, Handwerk, Dienstleistung sowie Wissenschaft und Ausbildung stammt. Die Verarbeiter technischer Textilien kommen aus der Automobil-, Raum- und Luftfahrtindustrie, Polster- und Matratzenverarbeitung, Verpackungsindustrie und Arbeitsschutz. Erwartet werden rund 25.000 Fachbesucher. Die Texprocess findet parallel zur Techtextil, Internationale Fachmesse für Technische Textilien und Vliesstoffe vom 24. bis 26. Mai 2011 statt.

Informationen zur Texprocess unter http://www.texprocess.com

 Pressekontakt

Sandra Müller
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
sandra.mueller@human-solutions.com