Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

SizeITALY geht an den Start

Human Solutions und Sistemi Assyst führen repräsentative Reihenmessung in Italien durch

Ende Juli startet Human Solutions gemeinsam mit seiner Tochterfirma Sistemi Assyst in Italien eine repräsentative Reihenmessung „SizeITALY“, in deren Verlauf landesweit rund 6000 Frauen, Männer und Kinder mit modernster 3D-Bodyscanner Technologie vermessen werden. Vorbild ist das Modell der erfolgreichen SizeGERMANY Reihenmessung in den Jahren 2007 – 2009.

Hintergrund von „SizeITALY“ ist, dass die Italiener sich seit der letzten Reihenmessung vor 20 Jahren verändert haben. Aber wie? Das weiß niemand so genau. Ziel der Projektpartner ist die Feststellung der zeitbedingten Veränderungen der Maße und Proportionen des weiblichen, männlichen und kindlichen Körpers, um der Industrie auf Grundlage der ermittelten Ergebnisse aktuelle Marktanteiltabellen und Körpermaßstatistiken zu liefern. Darüber hinaus sollen neue Größentabellen entwickelt und den an „SizeITALY“ beteiligten Unternehmen als Ausgangsbasis für Bekleidung mit optimaler Passform zur Verfügung gestellt werden. „Wir kennen die Kunden, die in unsere Geschäfte kommen, aber nicht die, denen die Passform unserer Modelle nicht entspricht. Wir nehmen am Projekt SizeITALY teil, weil wir überzeugt sind, dass wir bessere Informationen für unsere zukünftige Passform im italienischen Markt bekommen“, kommentiert Maurizio Malagosti von Max Mara die Teilnahme am Projekt. Eine zusätzliche Auswertung der Daten in Anlehnung an die Vorgaben der europäischen Norm EN 13402 soll grundsätzlich die Einführung des europäischen Größensystems auch in Italien vereinfachen.

Aufgeteilt in zwei geografische Regionen – Nord und Süd – sind zehn bis zwölf Messstandorte, landesweit verteilt vorgesehen. Dabei sollen bis Ende 2013 ca. 6.000 Frauen, Mädchen, Männer und Jungen in neun unterschiedlichen Altersklassen von sechs bis fünfundsiebzig Jahren berührungslos per 3D- Bodyscanner vermessen werden. Eine Zusatzbefragung der Probanden zu sozio-demografischen Daten sowie relevanten Bekleidungsaspekten, wie Kaufverhalten, Größenfindung und Markentreue ergänzt die Erfassung der Körpermaße, welche in mehreren Haltungen (stehend und sitzend) durchgeführt wird.

Die Ergebnisse von SizeITALY werden anschließend – wie schon bei SizeGERMANY – online auf dem Körpermaßportal iSize zur Verfügung gestellt. Dort können sie interaktiv genutzt und direkt in den Entwicklungsprozess der beteiligten Unternehmen eingebunden oder mit Daten anderer Länder verglichen werden. Etwa um Zielgruppen nach Regionen, Alter oder Kleidergröße zu selektieren, die eigenen Größentabellen zu optimieren und die angepasste Tabelle direkt ins CAD-Programm zu importieren.

Neben dem Bodyscanner in den Büroräumen der Sistemi Assyst, in Lainate der ab Ende Juli als eigener Vermessungsstandort fungiert, wird die erste Scannerinstallation ab Anfang August in Rom, am Ostia Strand, im Hotel Kursaal Village installiert.

 

Diese Meldung zum Download

 Pressekontakt

Eva Fröhlich
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
presse@human-solutions.com