Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Human Solutions Gruppe mit neuer Gesellschafterstruktur

Die Human Solutions Gruppe mit Sitz in Kaiserslautern geht mit einer neuen Gesellschafterstruktur gestärkt in die Zukunft: Die NORD Holding und PINOVA Capital haben gemeinsam im Rahmen einer Nachfolgeregelung die Mehrheit der Gesellschaftsanteile an der Human Solutions GmbH erworben. Dritter Gesellschafter und Geschäftsführer bleibt Firmengründer Dr. Andreas Seidl.

„Die neue Gesellschafterstruktur verschafft uns die idealen Voraussetzungen, um auch in Zukunft zu wachsen und unsere Marktanteile im In- und Ausland weiter zu erhöhen“; sagt Dr. Andreas Seidl. „Wir freuen uns, dass wir zwei erfahrene Partner gewinnen konnten, die unseren eingeschlagenen Erfolgskurs weiter mit uns verfolgen werden.“

Mit mehr als 200 Mitarbeitern erzielte die Human Solutions Gruppe mit Niederlassungen in Kaiserslautern, München, Lainate/Italien und Cary/North Carolina, USA im Jahr 2014 einen Umsatz von rund 22,5 Millionen Euro. Bislang waren 15 Gesellschafter an der Human Solutions Gruppe beteiligt. Die NORD Holding und PINOVA verfolgen mit Human Solutions eine internationale Wachstumsstrategie, insbesondere im asiatischen Raum.

„Die Human Solutions Gruppe hat eine hervorragende Marktposition und setzt mit ihrer einzigartigen Technologiekompetenz, insbesondere im Bereich 3D-Simulation, als Vorreiter neue Software Standards für die Fashion- und Automobilindustrie“, erläutert Matthias Kues, Sprecher der Geschäftsführung der NORD Holding.

„Wir haben die Entwicklung von Human Solutions seit Jahren beobachtet und freuen uns sehr, das weitere Wachstum gemeinsam zu gestalten“, ergänzt Joern Pelzer, Mitgründer und Partner der PINOVA Capital GmbH.

Die zentralen Themen der 2002 gegründeten Gruppe sind Passformoptimierung, Produktivitäts- und Effizienzsteigerung. Durch die Kombination der besonderen Kompetenzschwerpunkte der Unternehmen in der Gruppe ergibt sich ein einzigartiges Technologieportfolio, das alle Anforderungen der Bekleidungsindustrie in der Produktentwicklung (CAD/3D, Körpermaßdaten), beim Management (PLM/ERP), in der Produktion (Legen/Auftragsoptimierung) sowie im Handel (Bodyscanning/Maßkonfektion) erfüllt. Für die Fahrzeugindustrie stellt Human Solutions mit dem führenden CAD-Menschmodell RAMSIS und integrierten präzisen ergonomischen Daten eine Lösung zur Verfügung, um beispielsweise den gewünschten ergonomischen Stand im Fahrzeuginnenraum bereits am digitalen Modell sicherzustellen.

 

Diese Meldung als download

 Pressekontakt

Eva Fröhlich
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
presse@human-solutions.com