Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Sommer-Schispringen in Hinterzarten

Passendes Gefieder für die Adler

Teilnehmer des Sommer Grand Prix 2001 werden zur optimalen Anpassung neuer Sprunganzüge digital vermessen. Der Scanliner und die Technologie der tecmath AG machen es möglich.

Ein zu großer Sprunganzug führt zur Disqualifikation der Springer. Ein zu enger Anzug behindert die Athleten beim Sprung. Die seit letzter Saison geltenden neuen Vorschriften des Internationalen Schiverbands (F.I.S.) machen die optimale Anpassung des Anzugs an die unterschiedlichen Körper der Athleten zusätzlich schwierig. In den vergangenen Jahren war der Sprunganzug immer wieder ein heiß umstrittenes Diskussionsthema zwischen den Sportlern und der F.I.S.

 Pressekontakt

Eva Fröhlich
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
presse@human-solutions.com