Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Das Münchner Traditionshaus vertraut auf Hightech aus Kaiserslautern: Loden-Frey setzt 3D-Bodyscanner für Maßkonfektion ein

Der Einzelhändler bietet jetzt Anzüge von Windsor und Hemden von van Laack nach Maß

Kaiserslautern, 17. August 2004 – Die Human Solutions GmbH, Kaiserslautern, hat mit Loden-Frey einen weiteren namhaften Handelspartner gewinnen können: Das Münchner Traditionshaus setzt zur individuellen Maßanfertigung den 3D-Bodyscanner sowie die Software-Lösung RETAILOR ein.

Interessierte können sich ab sofort in den Geschäftsräumen von Loden-Frey in München am Dom digital vermessen lassen, um perfekt sitzende Anzüge von Windsor oder Hemden von van Laack zu bestellen. Die ermittelten Daten werden archiviert und stehen für spätere Käufe zur Verfügung.

„Der Einsatz des Bodyscanners nimmt uns zeitintensive Arbeitsschritte ab, so dass wir uns noch besser auf unsere eigentliche Aufgabe konzentrieren können – auf die fachlich kompetente Beratung. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, wenn sie aus rund 50 Formen und 150 Stoffmustern ihren ganz eigenen Look kreieren“, so Herr Remberger, HAKA Bereichsleiter für Ein- und Verkauf bei Loden-Frey. „Der Maßanzug in klassischer Eleganz steht seit jeher für Individualität. Sich nicht den aktuellen Trends verschreiben und trotzdem modern sein – darin sehen wir den wahren Luxus.“

Loden-Frey

Im Jahre 1842 wurde dieses traditionsreiche Bekleidungshaus von Johann Georg Frey gegründet. Weltweit berühmt ist Loden-Frey für die Auswahl an Trachten und Lodenbekleidung: Der Sohn des Gründers hat den ersten wasserabweisenden Lodenmantel erfunden. Loden-Frey bietet heute internationale, hochwertige Bekleidung für Damen und Herren mit Anspruch auf beste Qualität. Die Angebotspalette reicht von junger, trendiger Designermode wie D&G und Burberry und diversen Linien von Hugo, Etro bis zu den Klassikern wie Bogner, Windsor und van Laack. Für höchsten Luxus stehen die Namen Max Mara, Escada, Gabriele Strehle für die Damen und Brioni, !, Cerruti, Baldessarini und Giorgio Armani sowie Regent, und Ermenegildo Zegna.für die Herren.

Weitere Informationen unter www.loden-frey.de

Human Solutions GmbH

Die Human Solutions GmbH ist ein weltweit agierendes Software- und Systemhaus mit rund 75 Mitarbeitern an den Standorten Kaiserslautern/ Deutschland und Detroit/USA. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Hard- und Softwarelösungen für Anwendungen rund um Bodyscanning, Ergonomie und Simulation. Zu den über 300 Kunden zählen namhafte Konzerne wie DaimlerChrysler, BMW, Volkswagen, Airbus Industries sowie die Deutsche Bundeswehr, Karstadt, C&A Hamburg, windsor, van Laack und viele mehr.

Das Leistungsspektrum: Ergonomie, Simulation & Bodyscanning

Human Solutions bietet seit 15 Jahren Lösungen zur elektronischen Erfassung und Simulation des Menschen: Weltweit setzen über 70 Prozent aller Automobilhersteller das Menschmodell RAMSIS zur ergonomischen Berechnung von Bewegungsabläufen ein.

RETAILOR ist eine weltweit einzigartige Datenplattform, um hochwertige Herren- und Damenmaßkonfektion über den Einzelhandel zu vertreiben. Das innovative System verbindet auf einfache Weise automatische Körpervermessung durch einen 3D-Bodyscanner mit computergestützter Produktauswahl und sofortigen Bestellversand. Da der Aufwand für individuelle Maßschneiderei entfällt, kann der Einzelhandel Bekleidung nach Maß von namhaften Herstellern zum Preis der Konfektionsware anbieten.

Pressekontakt:

Human Solutions GmbH

Alexandra Kadel

Europaallee 10

67657 Kaiserslautern

Tel. 49 (0)631-303 5600

Fax. 49 (0)631-303 5700

alexandra.kadel@human-solutions.com

www.human-solutions.com

 Pressekontakt

Eva Fröhlich
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
presse@human-solutions.com