Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Kunsthandwerk trifft IT: Human Solutions gibt Einblicke in die Entstehung von Mode

Mit zwei Exponaten ist Human Solutions derzeit Teil der Ausstellung „(Ohne) Schlüssel und Schloss? Chancen und Risiken von Big Data“ im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk). Am 11. Januar 2018 um 19 Uhr lädt das Unternehmen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Art and Taste“ in die Europaallee 10 ein, um weitere Einblicke zu gewähren, wie Mode heute überwiegend digital entsteht.

Mode wird heute überwiegend am Computer entworfen – das bringt viele Vorteile mit sich. Denn aus einem zweidimensionalen Schnitt wird mit der 3D-Simulationssoftware Vidya von Human Solutions mit wenigen Klicks ein Modell, das von allen Seiten betrachtet und geprüft werden kann. Mode entsteht so deutlich schneller und es werden weniger Muster genäht, die zur Abstimmung oft um die halbe Welt und wieder zurück geschickt werden.

„Fashion einst und heute“ ist der Titel der Veranstaltung. Das mpk wird an diesem Abend Bekleidungsstücke vor allem des  19. Jahrhunderts bei Human Solutions ausstellen. Dr. Andreas Seidl, geschäftsführender Gesellschafter der Human Solutions Gruppe, wird den Besuchern erläutern, wie die Digitalisierung das Arbeiten in der Bekleidungsindustrie verändert. In der Ausstellung im mpk sind derzeit ein Bodyscanner sowie eine App zur automatischen Avatar-Generierung sowie zur Größenbestimmung von Human Solutions zu sehen. Am 11. Januar 2018 zeigt das Unternehmen weitere IT-Lösungen für die Bekleidungsindustrie. „Mode entsteht heute in weiten Teilen am Computer. Wir bieten mit unserer Software Vidya eine 3D Simulations-Lösung, die ein Bekleidungsstück fotorealistisch darstellt, das es noch gar nicht gibt“, erklärt Dr. Andreas Seidl. „Das ist der Schlüssel zu vielen Möglichkeiten – wir wollen den Besuchern an diesem Abend ein Stück weit näher bringen, wie Mode heute entworfen, mit internationalen Partnern abgestimmt und vertrieben wird.“

Die Veranstaltungsreihe „Art and Taste“ gastiert am 11. Januar 2018 ab 19 Uhr bei Human Solutions, Europaallee 10, 67657 Kaiserslautern. Um Anmeldung wird gebeten: Eintritt: 15 Euro, Studenten: 10 Euro,  Kartenvorverkauf an der Museumskasse, verbindliche Anmeldung bis zum  8. Januar 2018 unter Telefon 0631 3647-201oder per Mail: info@mpk.bv-pfalz.de

Über die Human Solutions Gruppe

Digital is now! Seit fast zwei Jahrzehnten prägen die Unternehmen der Human Solutions Gruppe mit ihren Lösungen das digitale Arbeiten in der Bekleidungsindustrie. Die Gruppe bedient die komplette Prozesskette vom Design bis in den Shop. Mit 200 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland, Italien und den USA und Partnerunternehmen in mehr als 50 Ländern ist die Gruppe mit Firmensitz in Kaiserslautern weltweit aktiv.

 

 Pressekontakt

Eva Fröhlich
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
presse@human-solutions.com