Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Von der virtuellen Bekleidungsanprobe zum Maßschnitt

Human Solutions stellt erste Ergebnisse von „Virtual Try-On“ vor. Das 2001 gestartete Gemeinschaftsprojekt „Virtual Try-On“ zieht positive Zwischenbilanz

Kaiserslautern, 31. Oktober 2002 – Rund eineinhalb Jahre nach dem Start des Gemeinschaftsprojekts Virtual Try-On stellt die Human Solutions GmbH erste Ergebnisse vor: Vom 05. bis 06. November treffen sich in Leipzig Vertreter der beteiligten Unternehmen und Institute. Von der Körpervermessung mit dem 3D-Bodyscanner über die virtuelle Anprobe bis hin zur Maßfertigung nach Kundenwünschen wird der gesamte Prozess betrachtet. Ziel der Kooperation, die unter der Schirmherrschaft von Human Solutions steht, ist die Konzeption eines virtuellen Shops, der sowohl von realen Boutiquen wie auch über Internet zugänglich ist.

Hersteller und Händler in der Bekleidungsbranche setzen hohe Erwartungen in Virtual Try-On: Hier werden Virtual Reality (VR)-Technologien entwickelt und erprobt, die Bekleidung am digitalisierten Modell des jeweiligen Kunden veranschaulichen. Neu ist, dass die Simulation realistisch, dreidimensional und in Echtzeit abläuft. Dadurch können die Käufer der Zukunft sofort sehen, wie dem Herrn ein bestimmter Anzug passt oder wie der Dame das modische Kostüm steht. Human Solutions ist mit den Fortschritten des Projekts sehr zufrieden. „Es ist uns bereits gelungen, die komplette Technologiekette prototypisch zu realisieren und einen ersten Demonstrator für einen virtuellen Shop zu schaffen“, erläutert

Andreas Divivier, Projektleiter bei Human Solutions. „Erste Evaluierungen bestätigen das Konzept und ermöglichen einen Ausblick auf die zukünftige Leistungsfähigkeit der VR-Technologie. So zeigten erste Vergleiche realer Bekleidung an einer Versuchsperson mit den simulierten Ergebnissen schon sehr gute Übereinstimmungen.“

Weitere Informationen sowie Bildmaterial stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die nächste Tagung ist für März/April 2003 geplant.

Human Solutions GmbH

Die Human Solutions GmbH ist ein weltweit agierendes Software- und Systemhaus mit rund 70 Mitarbeitern an den Standorten Kaiserslautern/ Deutschland und Detroit/USA. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Hard- und Softwarelösungen für Anwendungen rund um Bodyscanning, Ergonomie und Simulation. Zu den über 300 Kunden zählen namhafte Konzerne wie DaimlerChrysler, BMW, Volkswagen, Airbus Industries sowie die Deutsche Bundeswehr, die Hohensteiner Institute und C & A Hamburg.

Der Geschäftsbereich tecmath Human Solutions spaltete sich im Oktober 2002 (rückwirkend zum 1.2.2002) von der tecmath AG, Kaiserlautern, ab und firmiert seither als eigenständige Gesellschaft.

Das Leistungsspektrum: Ergonomie, Simulation & Bodyscanning

Human Solutions bietet seit 15 Jahren Lösungen zur elektronischen Erfassung und Simulation des Menschen: Weltweit setzen über 70 Prozent aller Automobilhersteller das Menschmodell RAMSIS zur ergonomischen Berechnung von Bewegungsabläufen ein.

Mit MtM-Shop steht die weltweit erste Komplettlösung für eine hochwertige Herren- und Damenmaßkonfektion zur Verfügung – vom automatischen Maß nehmen über die Schnittkonstruktion bis hin zum Cutter. Grundlage dieser kundenindividuellen Massenproduktion ist der 3D-Bodyscanner, bei dem Menschen mittels eines Lasers berührungsfrei vermessen werden.

Pressekontakt:

Human Solutions GmbH

Alexandra Jäger

Europaallee 10

67657 Kaiserslautern

Tel. 49 (0)631-303-5616

Fax. 49 (0)631-303-5700

alexandra.jaeger@human-solutions.com

www.human-solutions.de

Maisberger & Partner

Pamela Sterff

Kirchenstraße 17c-d

81675 München

Tel. 49 (0)89-41 95 99-18

Fax. 49 (0)89-41 95 99-9818

pamela.sterff@maisberger.com

www.maisberger.com

 Pressekontakt

Eva Fröhlich
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
presse@human-solutions.com