Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Individuelle Maßanfertigung in der Bildhauerei

Vom 3D Scan zur lebensgroßen Statue: Human Solutions präsentiert auf der GIFA 2003 neue Technologie für Bildhauerei

Düsseldorf/Kaiserslautern, 16. Juni 2003 – Die Human Solutions GmbH aus Kaiserslautern zeigt auf der diesjährigen GIFA vom 16. bis 21. Juni in einer Sonderschau eine neue Technologie für die Bildhauerei. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem Personen zunächst gescannt werden. Anhand der dreidimensionalen Scandaten und mit Hilfe des Rapid-Prototyping-Prozesses lässt sich anschließend eine Gussform erstellen, die es ermöglicht, Skulpturen zu gießen.

Nach dem bisherigen Erfolg in der Bekleidungsindustrie und bei Mass Customization erschließt Human Solutions mit ihrer Technologie einen weiteren Markt: die Bildhauerei.

Das Rapid-Prototyping-Verfahren

Für die Herstellung der Gussform kommt das Rapid-Prototyping-Verfahren zum Einsatz. Der vorab angefertigte 3D-Datensatz beschreibt den Querschnitt eines Objekts und wird auf die Prototyping-Maschine übertragen. An der Oberfläche

eines Harzbades wird nun dieser Schnitt mit einem Laserstrahl selektiv belichtet. Durch die Einwirkung des Lasers an den belichteten Flächen härtet das Harz aus, welches Schicht für Schicht aufgetragen wird, bis ein Objekt fertiggestellt ist. Bei dem Harz handelt es sich um flüssigen Kunststoff, der sich durch eine sehr hohe Maß- und Formhaltigkeit auszeichnet.

Die Entstehung der Statue

Human Solutions arbeitet für die Herstellung der Statue mit

3D Systems und der Grundhöfer GmbH zusammen. Als Technologie-Partner liefert dabei Human Solutions die Datei des 3D Scans. Anschließend zerlegt 3D Systems den Datensatz in drei Teile, um die Erstellung der lebensgroßen Statue zu vereinfachen. Jeder dieser drei Abschnitte wird, wie bereits beschrieben, einzeln gefertigt und mit Hilfe eines Spezialklebers zusammengesetzt. Die Firma Grundhöfer fertigt damit eine Gussform und gießt die Statue in Bronze.



Human Solutions GmbH

Die Human Solutions GmbH ist ein weltweit agierendes Software- und Systemhaus mit rund 70 Mitarbeitern an den Standorten Kaiserslautern/ Deutschland und Detroit/USA. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Hard- und Softwarelösungen für Anwendungen rund um Bodyscanning, Ergonomie und Simulation. Zu den über 300 Kunden zählen namhafte Konzerne wie DaimlerChrysler, BMW, Volkswagen, Airbus Industries sowie die Deutsche Bundeswehr, die Hohensteiner Institute und C & A Hamburg.

Der Geschäftsbereich tecmath Human Solutions spaltete sich im Oktober 2002 (rückwirkend zum 1.2.2002) von der tecmath AG, Kaiserlautern, ab und firmiert seither als eigenständige Gesellschaft.

Das Leistungsspektrum: Ergonomie, Simulation & Bodyscanning

Human Solutions bietet seit 15 Jahren Lösungen zur elektronischen Erfassung und Simulation des Menschen: Weltweit setzen über 70 Prozent aller Automobilhersteller das Menschmodell RAMSIS zur ergonomischen Berechnung von Bewegungsabläufen ein.

RETAILOR ist eine weltweit einzigartige Datenplattform, um hochwertige Herren- und Damenmaßkonfektion über den Einzelhandel zu vertreiben. Das innovative System verbindet auf einfache Weise automatische Körpervermessung mit computergestützter Produktauswahl und mit sofortigem Bestellversand. Der Einzelhandel kann damit Bekleidung von namhaften Herstellern nach Maß, aber ohne den Aufwand individueller Maßschneiderei, zum Preis von Konfektionsware anbieten.

Pressekontakt:

Maisberger & Partner

Thomas Hahnel

Kirchenstraße 17c-d

81675 München

Tel. 49 (0)89-41 95 99-64

Fax. 49 (0)89-41 95 99-98 64

human-solutions@maisberger.com

www.maisberger.com



 Pressekontakt

Eva Fröhlich
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
presse@human-solutions.com