Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Human Solutions stellt neue Module von RAMSIS vor

Neue Version der erfolgreichen Ergonomie-Lösung für die Automobilbranche: Die Module RAMSIS Global Concepts, RAMSIS Seat Belt Design, RAMSIS Ergonomic Expert und RAMSIS Standards & Regulations sind jetzt verfügbar

Kaiserslautern, 1. Dezember 2005 – Die Human Solutions GmbH hat die erfolgreiche CAD-Lösung RAMSIS um vier Module erweitert: Ab sofort bietet die Software zahlreiche neue Funktionspakete für verschiedene Anwendungsfelder der Automobilentwicklung. RAMSIS Global Concepts richtet sich an Konstrukteure, die Konzepte für internationale Märkte entwickeln. RAMSIS Seat Belt Design analysiert schon in einer frühen Projektphase den Gurtverlauf unter sicherheitsrelevanten Aspekten. RAMSIS Ergonomic Expert bietet die erforderliche offene Infrastruktur, um RAMSIS entsprechend firmenspezifischer Standards zu konfigurieren und durch internes Ergonomiewissen zu ergänzen. RAMSIS Standards & Regulations bildet eine Brücke zwischen der Ergonomiesimulation und der Welt der Vorschriften. Alle vier Module sind ab sofort in der Stand-alone-Variante verfügbar und werden schrittweise auch in CATIA V5 integriert.

Die jetzt veröffentlichten Module ergänzen die bewährte Software nicht um völlig neue Bereiche, sondern vertiefen und erweitern bereits bestehende Ansatzpunkte. „Seit Jahren haben wir RAMSIS stets den Wünschen der Anwender entsprechend weiterentwickelt. Jetzt sind die Funktionen so zahlreich und vielfältig geworden, dass wir uns entschlossen haben, die Software stärker in einzelne Module zu gliedern“, erläutert Dr. Andreas Seidl, Geschäftsführer der Human Solutions GmbH. „Der Vorteil für unsere Kunden liegt auf der Hand: Sie bezahlen nur für die Features, die sie wirklich benötigen. Wir dagegen haben die Möglichkeit, das Profil unserer Lösung weiter zu schärfen, da wir so Anwendungsgebiete und damit den Nutzen klarer hervorheben können.

Kurzporträt RAMSIS

RAMSIS wurde in enger Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie entwickelt und hat sich als Standard in der Branche durchgesetzt: Mehr als 70 Prozent aller Automobilhersteller weltweit nutzen die CAD-Lösung RAMSIS bei der Konstruktion von Fahrzeuginnenräumen. Mit Hilfe von virtuellen Menschen werden verschiedenste Haltungen und Bewegungsabläufe nach ergonomischen Gesichtspunkten analysiert.

RAMSIS ermöglicht eine realistische Wiedergabe von internationalen Körperdaten sowie effiziente Analysen zu den Themen Sicht, Komfort und Ergonomie. Package- und Designstudien lassen sich während der Konstruktionsphase eines Fahrzeugs umfassend bearbeiten. Personen werden durch so genannte Manikins dargestellt, deren Körperbau den vorher ausgewählten Daten entspricht. In einer anthropometrischen Datenbank sind für alle relevanten Weltregionen reale, statistisch abgesicherte Körperbautypen gespeichert. Die Typologie erfolgt nach Körperhöhe, Proportion und Korpulenz. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur freien Konfiguration der Körpermaße.

RAMSIS bildet nicht nur Abmessungen von Personen digital ab, sondern stellt darüber hinaus Bewegungsabläufe dar. Die Software bietet eine hohe Flexibilität bei der Formulierung von Analyseaufgaben.

Bei der Fahrzeugkonstruktion müssen Bedingungen wie eine sinnvolle, bequeme Haltung, der Kontakt bestimmter Körperteile mit der Fahrzeuggeometrie, räumliche Gegebenheiten wie die Einschränkung der Bewegungsfreiheit durch Fahrzeugteile sowie die Durchführbarkeit von Aufgaben beachtet werden. In der automatischen Haltungssimulation wird deshalb das Manikin in eine möglichst realistische Haltung gebracht, wobei die jeweils gesetzten Randbedingungen voll berücksichtigt werden. Die Haltung des Fahrzeuglenkers soll auch bequem sowie ergonomisch sinnvoll sein. In wie weit die letzte Forderung zutrifft, errechnet das System auf Basis von Ergonomiestudien; der Anwender erhält Vorschläge zur Optimierung.

RAMSIS ist als Stand-alone-Version sowie integriert in CATIA V5 auf den Plattformen IBM, SUN, HP, Windows 2000 und Windows XP verfügbar, als Stand-alone darüber hinaus auch auf SGI.

Eine ausführliche Darstellung der einzelnen Module finden Sie unter

http://www.human-solutions.com/automotive_industry/ramsis_automotive_module_de.php

Human Solutions GmbH

Die Human Solutions GmbH ist ein weltweit agierendes Software- und Systemhaus mit rund 75 Mitarbeitern an den Standorten Kaiserslautern/Deutschland und Detroit/USA. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Hard- und Softwarelösungen für Anwendungen rund um Bodyscanning, Ergonomie und Simulation. Zu den über 300 Kunden zählen namhafte Konzerne wie DaimlerChrysler, BMW, Volkswagen, Airbus Industries sowie die Deutsche Bundeswehr, Karstadt, van Laack und viele mehr.

Das Leistungsspektrum: Ergonomie, Simulation & Bodyscanning

Human Solutions bietet seit 15 Jahren Lösungen zur elektronischen Erfassung und Simulation des Menschen: Weltweit setzen über 70 Prozent aller Automobilhersteller das Menschmodell RAMSIS zur ergonomischen Berechnung von Bewegungsabläufen ein.

RETAILOR ist eine weltweit einzigartige Datenplattform, um hochwertige Herren- und Damenmaßkonfektion über den Einzelhandel zu vertreiben. Das innovative System verbindet auf einfache Weise automatische Körpervermessung mit computergestützter Produktauswahl und sofortigen Bestellversand. Der Einzelhandel kann damit Bekleidung von namhaften Herstellern nach Maß, aber ohne den Aufwand individueller Maßschneiderei, zum Preis von Konfektionsware anbieten.

Pressekontakt:

Human Solutions GmbH

Alexandra Lang

Europaallee 10

67657 Kaiserslautern

Tel. 49 (0)631-303 5600

Fax. 49 (0)631-303 5700

alexandra.lang@human-solutions.com

www.human-solutions.com

 Pressekontakt

Eva Fröhlich
Tel.: +49 (0)631 343 593 73
presse@human-solutions.com