Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Probefahren ohne Fahrer

Computersimulationen sind aus der Entwicklung von Automobilen nicht mehr wegzudenken. Sie verbessern deren Qualität und verkürzen die Entwicklungszeit. Die Daimler-Benz AG hat den Innenraum der A- Klasse mit Hilfe des Ergonomiewerkzeuges RAMSIS ausgelegt.

01.11.1997

Ergonomie hat nicht nur etwas mit Luxus und Komfort zu tun. Sie entwickelt sich zusammen mit Sicherheitsaspekten zunehmend zum Unterscheidungsmerkmal technisch sich nivellierender Automobile. Möglich wird dies durch den Einsatz des Ergonomiewerkzeuges Ramsis (Rechnergestütztes, Anthropologisch- Mathematisches System zur Insassen- Simulation). Hiermit lassen sich nicht nur Arbeitsplätze, sondern auch Fahrzeuginnenräume auslegen. Weitere Optimierungen mit RAMSIS haben der A- Klasse zu dem in diesem Segment in vielerlei Hinsicht außergewöhnlichem Innenraum verholfen.

KomfortZone02

Das Magazin für Ergonomie in der Fahrzeugindustrie

  • Anders fahren
    Ergonomie im Auto von morgen
  • Neu, neu, neu
    Normenkontrolle, RAMSIS in NX, aktuelle Forschung
  • Komfort unter Wasser
    Innenraumauslegung im Uboot
  • China kommt
    Ergonomiesimulation im größten Wachstumsmarkt
  • Ergonomie am Start
    Size NorthAmerica vermisst 17.000 Menschen

 Jetzt bestellen

 Online lesen

RAMSIS Excellence Award 2018

Anmeldung und weitere Informationen

EuroTestpreis 2013

Für Sichtvalidierungssoftware ISO 5006

Weitere Informationen