Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

RAMSIS aus München

"Bodyscanner statt Maßband"

26.02.1999

Das berührungslose Meßverfahren läßt einen alten Traum der Ergonomen näher rücken: Endlich können neben der Bekleidung auch Arbeitsplätze, Verkehrsmittel oder sogar medizinische Hilfsmittel an den einzelnen Menschen angepaßt werden. Ohne allerdings die wissenschaftlichen Meriten der Universität Kaiserslautern schmälern zu wollen ? das Menschmodell "RAMSIS" wurde nicht dort entwickelt. Es entstand vielmehr in einer Kooperation der Kaiserslauterer Firma TECMATH und dem Lehrstuhl für Ergonomie der Technischen Universität München. Ursprünglich für Zwecke der Automobilindustrie konzipiert, scheint die Palette möglicher Anwendungs- und Forschungsbereiche unseres "RAMSIS" nahezu unerschöpflich zu sein.

KomfortZone02

Das Magazin für Ergonomie in der Fahrzeugindustrie

  • Anders fahren
    Ergonomie im Auto von morgen
  • Neu, neu, neu
    Normenkontrolle, RAMSIS in NX, aktuelle Forschung
  • Komfort unter Wasser
    Innenraumauslegung im Uboot
  • China kommt
    Ergonomiesimulation im größten Wachstumsmarkt
  • Ergonomie am Start
    Size NorthAmerica vermisst 17.000 Menschen

 Jetzt bestellen

 Online lesen

RAMSIS Excellence Award 2018

Anmeldung und weitere Informationen

EuroTestpreis 2013

Für Sichtvalidierungssoftware ISO 5006

Weitere Informationen