Newsletter abonnieren

Sie interessieren Sich für?

Kundenbereich

Einwilligungserklärung

Die strikte Einhaltung des Datenschutzes ist für die Human Solutions Verwaltungs GmbH selbstverständlich. Aufgrund der ab Mai 2018 geltenden neuen Datenschutzvorschriften benötigen wir für die Speicherung und Verwendung Ihrer Daten Ihre explizite Einwilligung. Daher bitten wir Sie, uns Ihre Zustimmung zu erteilen, damit wir Sie in Zukunft mit unserem Newsletter, mit Veranstaltungshinweisen sowie Informationen über unser Unternehmen und unsere Produkte per Post, per Fax oder E-Mail auf dem Laufenden halten und Sie auch telefonisch kontaktieren dürfen.

Im Falle Ihrer Zustimmung werden wir Ihre Daten (Vor- und Nachname, Name der Firma, bei welcher Sie arbeiten, nebst Anschrift, E-Mail-Adresse, ggfls. Telefon- und Faxnummer, soweit von Ihnen angegeben) in unserer zentralisierten Kundendatenbank in Deutschland speichern und innerhalb der deutschen Gesellschaften der Human Solutions Gruppe zu den angegebenen Zwecken verwenden. Darüber hinaus können ggfls. öffentliche Stellen Ihre Daten erhalten, wenn entsprechende gesetzliche oder behördliche Verpflichtungen bestehen.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass ich

1. per Post, per Fax oder per E-Mail Informationen erhalte durch Zusendung von Newslettern, Veranstaltungshinweisen und Produktinformationen sowie

2.  zu Informationszwecken telefonisch kontaktiert werden darf und

3. dass meine personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, ggfls. Telefon- und Faxnummer) zu diesen Zwecken gespeichert werden.

Eine über die genannten Zwecke hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, wenn dies aufgrund gesetzlicher Regelungen vorgeschrieben ist oder Sie hierfür eine gesonderte Einwilligung erteilen.

Die Einwilligung muss von Ihnen nicht abgegeben werden. Sie ist absolut freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch einfache E-Mail an datenschutz@human-solutions.com widerrufen werden. Die Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt dabei rechtmäßig.

Sofern keine gesetzlichen Pflichten entgegenstehen, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sobald ihre Kenntnis für die Erfüllung der genannten Zwecke nicht mehr erforderlich ist, insbesondere nach einem Widerruf Ihrer Einwilligung.

Im Übrigen wird auf die Datenschutzerklärung verwiesen.